Willkommen


Praxis für Psychoanalyse und Psychotherapie Winterthur

Für Erwachsene, Kinder und Jugendliche

Yves Wetli
Licence en Psychologie
Psychotherapeut SBAP
Eidgenössisch anerkannter Psychotherapeut
Praxisbewilligung der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich

Abrechnung über die Grundversicherung ist möglich
Anerkennung der santésuisse als Leistungserbringer im Bereich Zusatzversicherung

Psychoanalyse

Die Psychoanalyse als Behandlungsmethode hat zum Ziel, Leiden, verursacht durch psychische Störungen und persönliche Einschränkungen im Erleben von sich selbst, in der Partnerschaft oder im Beruf, zu lindern. Der Ursprung von Ängsten, Schuldgefühlen, Hemmungen, Zwängen oder Depressionen wurzelt meist sehr tief und entzieht sich häufig unserer bewussten Wahrnehmung. Eine Linderung der Symptome ohne eine Behandlung ist oft nicht möglich. Stattdessen zeigen sich zunehmende Schwierigkeiten und Einschränkungen im Alttag, in den Beziehungen und im Beruf.

Psychotherapie

Psychoanalytische Psychotherapie ist ein Behandlungsverfahren für psychische und psychosomatische Störungen, das auf wissenschaftlich fundierten Theorien zur psychischen Entwicklung, zur therapeutischen Beziehung und zur Störungslehre basiert. Als ein aufdeckendes Verfahren führt es zu einem zunehmenden Verständnis der eigenen unbewussten Konflikte, einer Stärkung der Persönlichkeit oder des Ichs sowie zu einer Sensibilisierung für kontraproduktive und destruktive Abwehrmechanismen. Persönliche Ressourcen werden gefördert und gefestigt. Die psychoanalytischen Techniken werden flexibel an das jeweilige Störungsbild angepasst.

Kinder und Jugendliche

In der Familie wie auch im schulischen oder sozialen Umfeld können bei Kindern Probleme auftauchen. Den Eltern wird deutlich, dass sie vermehrt mit Schwierigkeiten bei der Erziehung und Bildung ihrer Kinder konfrontiert werden, während sich bei den Kindern Probleme mit ihren Geschwistern, Gleichaltrigen oder ihren Eltern entwickeln können. Eine Psychotherapie für Kinder und Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten sowie psychischen Problemen kann in solchen Fällen eine Hilfe für die Kinder oder die Jugendlichen selbst, aber auch eine Unterstützung für die Eltern sein.

Kontakt und Anmeldung

Die Praxis befindet sich ca. 6 Gehminuten vom Bahnhof Winterthur entfernt. Mit dem Auto ist sie aus Richtung Zürich über die Autobahnausfahrt 61 (Winterthur-Töss) oder Ausfahrt 71 (Ohringen) zu erreichen; aus Richtung St.Gallen ebenfalls über die Ausfahrt 71 (Ohringen). Kostenpflichtige und Blau Zone Parkplätze sind vorhanden. Zu empfehlen sind aber je nach Tageszeit die nahegelegenen Parkhäuser.